Biografie

RONNY ROCKSTROH ist als DJ und Produzent seit vielen Jahren sehr erfolgreich in der Clubszene unterwegs. Seine Produktionen schafften es in den letzten Jahren immer wieder in die Top 5 der relevanten Dance Charts sowie in die Hauptrotation bekannter Radio- und Fernsehsender.

2016

knüpft Rockstroh mit seinem neuen deutschsprachigen Werk „Karussell“ nahtlos an seine vorherigen Smasher „Tanzen“ (Platz #37 der MMC) & „Wolke7“ (Platz #45 der MMC) an. Wunderschöne weibliche Vocals der Halbfinalistin von „The Voice of Germany“ Jasmin Graf, sowie zeitgenössische House Sounds und eine unverkennbare Gesangslinie ziehen den Zuhörer in den Bann und geben dem Track seine gewisse Note. Schon in der ersten Woche erreichte die Nummer einen traumhaften Charteinstig mit (DDC #1 Bullet; DDP Hot 50 #7, DHC #8) Im Oktober 2016 zündete Rockstroh zum zweiten Mal in diesem Jahr einen musikalischen Knaller, welcher erneut als höchster Neueinsteiger die Charts erklimmt. „Weil Ich Das Leben Mag“ spricht unsere Gefühle an, sagte Rockstroh. Dies alles natürlich wie gewohnt in deutscher Sprache. Geprägt von einer unverwechselbaren Hook und der unverkennbaren Stimme von Tonberg, ist es ein echter Ohrwurm und wurde bereits schon vor VÖ von mehreren Radiostationen gepickt.

2015

sorgt der Leipziger DJ und Produzent mit seiner neuen Hit-Single "Ozean" für volle Tanzflächen. Mit "Ozean" landet RONNY ROCKSTROH wieder einen zeitlosen Song, welcher in keinem Club fehlen durfte und erneut für drei Wochen auf #1 der DDP stand. Aktuell befindet sich die neueste Single „Sommersprossen“ in der Promotion. Die ersten Dance Charts sind bereits geknackt und RONNY ist auf dem besten Weg auch mit dieser Nummer seine Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben.

2014

wurde es für RONNY Zeit seinen größten Hit „Licht“ zeitgemäß neu zu veröffentlichen. „Licht 2k14“ eroberte sich sehr schnell einen Stammplatz auf den Tanzflächen der Republik und kratzte zusammen mit dem Original fast am Goldstatus.

2013

startete ROCKSTROH mit seiner neuen Single „Frei sein“ erneut ausnahmslos als höchster Neueinsteiger in allen Dance Charts durch. Die Single erreicht aktuell überall die TOP 5. Mit der Single „Fliegen“ wurde in diesem Jahr eine weitere Single veröffentlicht, die sich erneut die Pole Position diverser Charts sichern konnte. Für seine Live-Perfomance wurde ROCKSTROH für einen AWARD als „bester Showact“ nominiert. Diesen Sieg verfehlte er nur knapp hinter dem Entertainer Micki Krause.

2012

unterstrich RONNY dann mit seinem ersten Album „Herzpirat“ seine Ausnahmestellung als Künstler mit deutschsprachigen Texten. Über Wochen konnte sich das Album in den iTunes Charts etablieren und Toppositionen halten. Der Berufsverband Discjockey e.V. verlieh anlässlich seines 30-jährigen Jubiläums am 08. Oktober 2012 zum zweiten Mal den GERMAN DJ AWARD und in der Kategorie „Bester DJ“ wurde ROCKSTROH als Gewinner ausgezeichnet. Bis heute ist das für eine RONNY eine besondere Auszeichnung, denn gewählt wurde er von seinen unzähligen DJ-Kollegen, die seine Hits rauf und runter spielten.

2011

veröffentlichte ROCKSTROH gleich zu Beginn des Jahres mit "Wolke 7" Hitsingle Nr.3. Die Single enterte wie selbstverständlich erneut die Playlisten der DJs und erreichte am Ende wieder #1 diverser Charts in Deutschland. Auch war diese Single in den deutschen Singlecharts vertreten und konnte mit einer Verweildauer von 20 Wochen sogar noch den Vorgänger „Tanzen“ toppen. Die bereits in 2010 gestartete Clubtour mit Livesängerin baute sich in 2011 immer intensiver aus und öffnete Rockstroh LIVE Showbühnen u.a. mit 80.000 Zuschauern sowie weitere TV Auftritte.

2010

folgte dann die mit Spannung erwartete Nachfolgesingle "Tanzen", die keine Probleme hatte, die an sie gesetzten Erwartungen zu erfüllen. Innerhalb kürzester Zeit „tanzte“ im wahrsten Sinne des Wortes ganz Deutschland zu ROCKSTROHs neuester Single und die Nummer konnte sich erneut als Anführer der Dance Charts behaupten. Als fast logische Konsequenz unterschrieb ROCKSTROH bei UNIVERSAL MUSIC einen Vertrag für die Singles „Licht“ und „Tanzen“. Es folgten TV Auftritte bei RTL2, VOX, MTV, VIVA, PRO7. „Tanzen“ hielt sich beachtliche 19 Wochen in den Offiziellen Deutschen Single Charts und erreichte als Peak Position #37.

2009

gelang RONNY ROCKSTROH mit seiner Hymne „Licht“ der endgültige Durchbruch. Der Track verursachte bereits vor offizieller Veröffentlichung einen absoluten Oberhype in der Clubszene und sorgte mit seinen deutschen Vocals für mächtigen Gesprächsstoff. Innerhalb von einem Monat erreichte „Licht“ reihenweise Platzierungen auf den ersten beiden Positionen sämtlicher Dance Charts. Es gelang sogar der Einstieg in die Offiziellen Deutschen Single Charts, in denen sich „Licht“ satte 8 Wochen halten konnte.

2008

erschienen dann die ersten Singles und Remixe unter dem Namen ROCKSTROH. Die Dancefloorwaffe PRADA & ROCKTROH „To the Moon" erzielte die ersten Achtungserfolge und schaffte es u.a. bei den DISCO BOYS auf #1 ihrer Playlist. Die ersten größeren Label wurden auf RONNY aufmerksam und so folgten in diesem Jahr im Auftrag von UNIVERSAL MUSIC drei Hitremixe im unverkennbaren ROCKSTROH-Style für den Megahit „Vom selben Stern“ von ICH & ICH. Weitere Remixe u.a. für Künstler wie Daft Punk, Sha, Boogie Pimps, Tocadisco, Global Deejays folgten und sorgten dafür, dass ROCKSTROH zu einer international angesagten Marke für House- & Elektroproduzenten wurde.

2007

veröffentlichte RONNY seine erste Single "We are Family". Dies geschah noch unter dem Pseudonym GROOVESTYLERZ. Die Nummer stand satte 9 Wochen auf #1 in den damals noch sehr wichtigen VIVA Charts.